Die Massage-Techniken

Bioenergetische Massagen für Körper, Geist und Seele

mit dem Lindwall-Releasing als zusätzlich wirk- und heilsamen Instrument

Bioenergetische Massagen sind nicht nur wohltuend für Körper, Geist und Seele, sondern sie haben oft einen entscheidenden Anteil am Genesungsprozess. Da sie als ganzheitliche Maßnahme hoch-wirksam sind, sollten sie immer auf die Bedürfnisse der/des Einzelnen abgestimmt sein.

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Reflexologin und der regelmäßigen Anwendung seit 1998 in meiner Praxis kristallisierten sich 4 Massage-Konzepte als besonders hilfreich und einander ergänzend heraus, und sie verbinden sich – bei mir – immer mit Releasing.

Ob Hand oder Fuß, die Reflexzonen-Massage dient vordergründig der Behandlung der Körperorgane, gibt aber auf der anderen Seite gut spürbar Auskunft darüber, wo im Körper Krankheitsherde und Schwachstellen sind. Dabei lassen sich Schmerzpunkt gezielt lösen, so dass sich das Organsystem wieder erholen kann. Fast immer stehen zudem seelische Störungen hinter den Symptomen, die dann gleich während der Reflexzonenmassage mit der ReleasingMethode losgelassen werden können. Mit der Fuß- und Handreflexzonen-Releasing-Massage kann man den Körper sowohl anregen als auch in die entspannende Ruhe führen, je nachdem was der Patient benötigt. In China und Indien verfügt die Fuß- und Handreflexzonen-Massage über eine mehrere Jahrtausende alte Tradition, und sie ist je nach Sensitivität des Behandlers oder der Behandlerin ein ganzheitliches Medium, den Mensch wieder an den lebendigen Fluss des Lebens anzubinden – und zudem (schmerzhafte) Altlasten aufzulösen.

Fuß- und Handreflexzonen-Releasing-Massage

Energiezonen-Releasing-Massage

Mit der Energiezonen-Massage kennen wir eine spezielle, sehr selten anzutreffende Massageart, die das erneute Verbinden und Aktivieren der Energiebahnen des Körpers zum Ziel hat. Sie ist eine Kombination von energetischen Techniken aus dem asiatischen Kulturkreis und der Metamorphischen Methode von Robert St. John zur Verarbeitung pränataler Einflüsse. Überaus behutsam ausgeführt, entfaltet sie ihre entspannende Wirkung besonders am Abend, wenn Körper und Gehirn bereits auf die Nachtruhe eingestellt sind. Mit der Energiezonen-Releasing-Massage werden vor allem seelische Blockaden aufgelöst – sanft und der Verarbeitungsfähigkeit des einzelnen sensibel angepasst. Und auch hierbei ist Releasing ein die Wirkung vertiefendes Element. Oft kommt der Mensch dabei mit schmerzhaften inneren Bildern und zurückliegenden Verletzungen in Kontakt, die mit Releasing auch auf der Seelenebene wieder zu einem harmonischen Ganzen werden. Zudem findet der/die Behandelte über diese Massagetechnik meist sehr schnell wieder zu einem tiefen und erholsamen Schlaf, bei dem unbewusste belastende Seeleninhalte weiter verarbeitet werden und man sich morgens wieder ausgeruht und gestärkt fühlt (oder auch Träume auftauchen, die weitere Releasing-Themen ins Bewusstsein bringen).

Die Metamorphose-Massage, auch „Metamorphische Methode“ genannt, ist eine Form der Fuß-, Hand- und Kopfmassage, die in den 1950er Jahren von Robert St. John als pränatale Therapie entdeckt wurde. Er fand in der Reflexzone für die Wirbelsäule eine Linie, auf der sich eine Einteilung unserer vorgeburtlichen Geschichte in Schwangerschaftswochen und Vorempfängniszeit vornehmen lässt. Durch die Massage dieser einzelnen Abschnitte und Punkte können – gewissermaßen durch Zeit und Raum hindurch – blockierende Erfahrungen und Erlebnisse aus der Zeit im Mutterleib behandelt werden. Und auch hier kommt bei meiner Arbeit Releasing individuell mit zum Einsatz. Denn Glaubenssätze, Denkmuster und innere Entscheidungen, die aus dieser Zeit stammen und meist unbewusst und belastend unser heutiges Leben bestimmen, lassen sich auf diese Weise loslassen und tiefgreifend (positiv) verändern.

Metamorphose-Releasing-Massage

7-Chakren-Massage

Die 7-Chakren-Massage nimmt Bezug auf die sieben Energiefelder bzw. -wirbel, die sich auf der Achse der Wirbelsäule wie übereinander gebaute Scheiben verhalten, die – von unten nach oben – aufeinander aufbauen und sich auch gegenseitig durchdringen. Diese Betrachtungsweise entspringt den Traditionen der altindischen Weisheitsschulen, die das Chakrensystem als Grundlage für den Fluss der (unsichtbaren) Lebenskraft verehrten und die meisten Krankheiten auf Störungen innerhalb der Chakren zurückführten. Dass daraus in meiner Praxis eine eigene Massagetechnik entstanden ist, verdanke ich der Arbeit mit Releasing, das sich bei mir mit den unterschiedlichsten Zugängen und Konzepten verbindet. Die 7-Chakren-Massage ist eine Fuß-Massage, die sich der dortigen Chakrenbereiche bedient und – wie bei meinen anderen Massagen auch – Releasing mit einbezieht. Denn hinter den Chakren befinden sich sehr tief auf uns einwirkende (Bewusstseins-)Felder, die – wenn sie blockiert sind – schwerste Störungen auf den drei Ebenen Körper – Geist – Seele verursachen können.

Sprechen Sie mich bitte auf die Massagen an, wenn Sie sich von einer oder mehrerer dieser Angebote angesprochen fühlen.

Der kinesiologische Muskeltest entscheidet dann, ob die jeweilige Massage-Methode für Sie zu der Zeit wirklich die Richtige ist, und auch darüber, wann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Denn Releasing verstärkt die Wirkung dieser nur augenscheinlich puren Körperarbeit: Mit dem professionellen Loslassen nach Dr. med. Isa und Ruth Yolanda Lindwall bearbeiten wir gleichzeitig die Ursachen Ihrer Beschwerden. Sie werden staunen, was da so alles im Körper (fest-) steckt…

Ihre Charlotte C. Oeste

Zum richtigen Zeitpunkt

© Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste - 2021